Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb 2018 - Horizonte
Stadt Nürnberg schreibt Wettbewerb aus (Bewerbungsschluss: 13.12.17


Im Jahr 2000, dem Jahr des 950. Nürnberger Stadtjubiläums, lud die erste Blaue Nacht die Nürnberger Bürgerinnen und Bürger ein, Kunst und Kultur in ungewöhnlichem Rahmen und zu ungewohnter Zeit zu erleben. Mit mittlerweile ca. 140.000 Besucherinnen und Besucher aus Nürnberg, der Region, dem gesamten Bundesgebiet und aus dem Ausland, mehr als 300 Programmpunkten in über 80 Institutionen, Höfen, auf Plätzen und in den Straßen der Nürnberger Altstadt ist DIE BLAUE NACHT Deutschlands größte und vielfältigste Lange Nacht der Kunst und Kultur.
Der Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb

Seit 2005 bietet DIE BLAUE NACHT Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, über einen alljährlichen ausgeschriebenen Wettbewerb ihre Arbeiten (Werke und Projekte aus den Bereichen Bildende Kunst wie Lichtinszenierungen, (akustische) Installationen, Bewegung/Performance, (interaktive/partizipative) Aktionen, neue Medien, etc.) einem größeren Publikum für eine Nacht (max. 6 Stunden) in den beteiligten Einrichtungen, in Innenhöfen, in geschlossenen, aber öffentlich zugänglichen Räumen und auf Plätzen der Nürnberger Innenstadt vorzustellen.

2017 wurden erstmals am Abend vor der Blauen Nacht im Rahmen einer Preview die Beiträge des Kunstwettbewerbs gezeigt. Eine Preview wird auch 2018 stattfinden:

Preview DIE BLAUE NACHT: Freitag, 04.05.18, 20.00 bis 24.00 Uhr
DIE BLAUE NACHT: Samstag, 05.05.18, 19.00 bis 1.00 Uhr

Achtung!
Die Kunstprojekte aus dem Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb werden also an zwei Tagen präsentiert (Kalkulation!).

Wichtiges zur Blauen Nacht und zum Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb:

Die Präsentation der Kunstprojekte in der Blauen Nacht entspricht nicht der in einem Museum oder einer Galerie. DIE BLAUE NACHT ist kein "white cube". Das pure "An-die-Wand-hängen" oder ein "In-den-Raum-stellen" eines Kunstwerkes kommt demgemäß für DIE BLAUE NACHT nicht in Frage.

Also: Bitte keine Bewerbung mit Gemälden oder Skulpturen, die im Sinne einer traditionellen Ausstellung präsentiert werden müssten!

Bewerbungsschluss: 13.12.17

[Ausführliche Bewerbungsbedingungen]

Der Wettbewerb ist ein offener Kunstwettbewerb. Aus dem Kreis der BewerberInnen wählt eine Fachjury (siehe Punkt 4) Mitte Januar 2018 12 KünstlerInnen für die Realisierung ihrer Projekte in der Blauen Nacht am 04. und 05.05.18 aus.


Kontakt

Christel Paßmann (Projektleitung Blaue Nacht)
Projektbüro im Kulturreferat
der Stadt Nürnberg
Hauptmarkt 18
90403 Nürnberg
Tel: 0 911 / 23 16 854
Fax: 0 911 / 23 12 001
email: blauenacht-kunstwettbewerb@gmx.de

oder

Pirko Julia Schröder (Kuratorin)
mobil: 0 171 / 81 31 663
email: pirksch@t-online.de


[zurück zur Übersicht]