Junge Künstler in der Villa Böhm
Kunstverein Neustadt an der Weinstraße schreibt Ausstellungsteilnahme aus (Bewerbungsschluss: 13.07.18)


Alle künstlerisch tätigen Menschen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr bis 35 Jahre, die in der Pfalz bzw. in ihrem Umkreis leben oder dort geboren sind, lädt der Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e.V. dazu ein, sich mit einem Exponat für die Ausstellung "Junge Künstler in der Villa" (24.08.18 bis 09.09.18) zu bewerben.

Es ist die 16. Ausstellung des Neustadter Kunstvereins zur Förderung junger Künstler und Künstlerinnen seit 1978. Auf Grundlage der ausgestellten Werke wird durch die Fach-Jury ein Künstler/eine Künstlerin ermittelt, der/die als Preis eine Ausstellung in der Villa Böhm innerhalb der nächsten zwei Jahre erhält.

Thema und Technik der Arbeit, die vom 24.08.18 bis 09.09.18 in der Villa Böhm (Maximilianstr. 25/ Villenstraße 16 b in Neustadt/ Weinstr.) präsentiert wird, kann frei gewählt werden. Die Größe ist auf maximal 150 x 150 cm beschränkt. Eine Jury aus Vorstandsmitgliedern des Kunstvereins entscheidet über die Teilnahme.

Einige technische Hinweise: Da in der historischen Villa weder genagelt noch geklebt werden darf, müssen alle Arbeiten hängefertig für Leiste mit Seilen und Haken vorbereitet sein. Für Skulpturen müssen Sockel mitgebracht werden. Adresse, Titel und Preis der Arbeiten sind auf der Rück- oder Unterseite zu vermerken. Bei Verkauf gehen 30 % des Erlöses an den Kunstverein Neustadt/ Weinstraße e.V.

Bewerbungsschluss: 13.07.18

Termin für die persönliche Abgabe der Arbeit inklusive Bewerbungsunterlagen ist Samstag, der 18.08.18, zwischen 11.00 und 12.00 Uhr in der Villa Böhm (Anlieferung Hofeingang Villenstraße 16 b).

Bewerbungsunterlagen können ab sofort angefordert werden bei:

Karin Jakob, Stichwort: Junge Künstler
(Kontaktdaten siehe unten)
oder
über die Homepage des Kunstvereins [www.kunstverein-nw.de]


Kontakt
Infos, 13.07.18, bei
Karin Jakob
Kulturabteilung
Friedrichstraße 1
67433 Neustadt/ Weinstraße
Tel: 0 63 21 / 85 54 47
email: karin.jakob@stadt-nw.de
[zurück zur Übersicht]