Festival der freien Kulturszene
01.08.11


Mit einem "Wochenende der freien Kultur in Rheinland-Pfalz" unter dem Motto "Land-schaf(f)t freie Kultur" wollen am ersten Oktoberwochenende rund 50 professionelle freie Theaterensembles, kulturpädagogische Einrichtungen und soziokulturelle Zentren an 25 Orten im Land das große und äußerst vielfältige Angebot der freien Kulturszene bekannter machen. Koordiniert und organisiert wird dieses Festival von der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur und Kulturpädagogik e.V. und dem Landesverband professioneller freier Theater. Kulturministerin Doris Ahnen hat zur Unterstützung dieser nach Angaben der Organisatoren "bundesweit bisher einzigartigen Aktion" jetzt eine Förderung von 40.000 EUR bewilligt.

Das "Wochenende der freien Kultur", das mit seinem Motto auch Bezug nimmt auf das Motto des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz ("Natürlich Kultur"), wird dabei Theateraufführungen und Musikdarbietungen ebenso bieten wie Literaturcafés und Filmworkshops. Die Veranstaltungsorte verteilen sich über das ganze Land von Altenkirchen im Westerwald bis Schweighofen in der Südpfalz , von Mainz bis Trier. Die Kulturministerin unterstrich: "Dieses einmalige landesweite Festival soll unter Beweis stellen: Es gibt im Land ein hochwertiges professionelles kulturelles Angebot für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen. Und alle Interessierten finden solche Angebote auf kurzen Wegen. Manchmal sind diese nur noch nicht so bekannt. Das soll das 'Wochenende der freien Kultur' ändern."

Nähere Information zum Festival-Wochenende und dem Programm gibt es unter www.freie-kultur-rlp.de

Quelle: www.rlp.de


[zurück zur Übersicht]