Freundeskreis des Strieffler-Hauses Landau / Strieffler Haus der Künste
 
000_blank
"Lieblingsstücke"
14.02.16 bis 20.03.16

Vernissage am 14.02.16 um 14.00 Uhr
Begrüßung: Christoph Zuschlag, Universitätsprofessor und Vorsitzender des Freundeskreises
Grußwort: Maximilian Ingenthron, Bürgermeister und Kulturdezernent
Einführung: Monica Jager-Schlichter

Leidenschaft ist der Ursprung jeder Sammlung. Und jede Sammlung hat Lieblingsstücke. In der Ausstellung "Lieblingsstücke" präsentiert der Freundeskreis Strieffler Haus der Künste persönliche Liebhabereien mit Geschichte und Geschichten, mit großen Gefühlen und Leidenschaft. Nicht immer sind es die "wertigen", wirklich kostbaren Dinge mit Rang und Namen, für die das Sammlerherz schlägt und die man als Lieblingsstücke in die Sammlung reiht. Oft sind es die ganz kleinen, unscheinbaren Dinge: Bilder der tiefen Empfindung und der Erinnerung, Gegenstände von ganz subjektivem Wert, die mit ganz persönlichen Momenten verbunden sind: Lieblingsstücke eben.
Für den Betrachter vielleicht kurios. Für den Sammler eine Sache des Herzens. Und wer würde es wagen, eine Herzenssache gering zu schätzen?

Unsere Ausstellung "Lieblingsstücke" erzählt von solchen Herzensdingen. Sie erzählt von den ganz persönlichen Geschichten hinter den Dingen. Geschichten, die diese Dinge kostbar und liebenswert machen. Sie erzählt, wie ein Exponat in die Sammlung kam, sie erzählt von emotionaler Berührung angesichts eines Gemäldes, sie erzählt von täglicher Freude beim Anblick einer kleinen Skulptur, von Vorlieben und vom einmaligen Erlebnis unwiederbringlicher Augenblicke. Sie erzählt von Kitsch und von großer Kunst und auch viel von authentischer Persönlichkeit. Denn jeder Sammler definiert sich durch die Dinge, die er besitzt, die er liebt und die er verteidigt. Die Ausstellung "Lieblingsstücke" vermittelt so nicht nur einen Einblick in die ästhetischen Vorlieben der Sammler, sondern spiegelt auch ihre Freude und ihren Stolz über ihren Kunstbesitz wider.

Öffnungszeiten:
Fr. bis So. von 14.00 bis 17.00 Uhr




[zurück]
Strieffler-Haus
Marie Strieffler