Freundeskreis des Strieffler-Hauses Landau / Strieffler Haus der Künste
 
000_blank
Prof. Dr. Christoph Zuschlag als Vorsitzender verabschiedet - Christian Freichel-Tworeck zum Nachfolger gewählt
19.11.17 bis 20.11.17

Stühlerücken beim Verein Strieffler Haus der Künste! Außerhalb des regulären Turnus stand jetzt die Neuwahl des Vorsitzenden an. Prof. Dr. Christoph Zuschlag, der in den vergangenen fünf Jahren die Geschicke des Vereins gelenkt hat, hat jetzt den Ruf der Universität Bonn angenommen und wird Landau im ersten Quartal des kommenden Jahres verlassen. Zu seinem Nachfolger wurde Christian Freichel-Tworeck gewählt. Das Votum erfolgte einstimmig.

Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron nahm an der gut besuchten Mitgliederversammlung teil, gratulierte dem neu gewählten Vorsitzenden und wünschte Prof. Dr. Zuschlag alle Gute für die Zukunft. "Bereits seit 20 Jahren setzt sich der Verein Strieffler Haus der Künste dafür ein, dass das künstlerische Schaffen Marie Striefflers und ihres Vaters Heinrich angemessen würdig erhalten wird und dass das Anwesen in der Löhlstraße in ihrem Sinne als lebendiger Ort der Kunst und des Austauschs bestehen bleibt", betont Dr. Ingenthron.

In den vergangenen fünf Jahren habe Prof. Dr. Zuschlag gemeinsam mit seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern zahlreiche herausragende Ausstellungen konzipiert und präsentiert. Mit der Finanzierung der Verzeichnung des persönlichen Nachlasses der Striefflers habe er der Stadt Landau und seinem reichen kulturellen Erbe einen großen Dienst erwiesen. Prof. Dr. Zuschlag hatte das mit der Verleihung des Kunst-und Kulturpreises der Dr. Feldbausch-Stiftung an ihn im vergangenen Jahr verbundene Preisgeld zu diesem Zweck gespendet. "Unter Christoph Zuschlags Vorsitz hat der Verein sein Profil als ganz wesentlicher Teil des kulturellen Lebens der Stadt geschärft und erfolgreich weiterentwickelt. Mit den Aktivitäten im Jubiläumsjahr 2017 - dem Jahr des 100. Geburtstags von Marie Strieffler - konnte der Verein unter seiner Führung Maßstäbe setzen. Für sein großartiges gesellschaftliches Engagement gilt Professor Zuschlag unser aller Dank und Anerkennung. Herr Zuschlag ist ein Glücksfall für den Verein, für die Kultur und für unsere Stadt insgesamt."

"Mit Christian Freichel-Tworeck an der Spitze wird sich das große Engagement des Vereins fortsetzen. So dürfen wir uns auf drei weitere attraktive Ausstellungen im kommenden Jahr freuen. Dank der Arbeit des Vereins ist es möglich, die Öffnung des Hauses während der Ausstellungen jeweils von Freitag bis Sonntag zu gewährleisten. Damit bleibt das Strieffler-Haus eine der bedeutenden Bühnen für die Präsentation von Werken der bildenden Kunst in der Region", so der Kulturdezernent.

Darüber hinaus wurde in der jüngsten Mitgliederversammlung des Vereins auch ein neuer Schriftführer gewählt. Nachfolger des kürzlich verstorbenen Schriftführers und langjährigen Vorstandsmitglieds Hans-Joachim Bräunling wurde Manfred Bock.

Quelle: landau.de



[zurück]