Martin Schöneich
 
000_blank
Zur Zeit keine Ausstellung.


Gedenkstätte für die Opfer des Amoklaufs - Gemeinderat Winnenden entscheidet sich einstimmig für die Arbeit von Martin Schöneich

Im Wettbewerb über die Gestaltung der Gedenkstätte für die Opfer des Amoklaufs an der Albertville-Realschule im Jahr 2009 hat sich der Gemeinderat der Stadt Winnenden einstimmig für den Vorschlag des Bildhauers Martin Schöneich entschieden.

Martin Schöneich war klarer Favorit der Jury

In einem zweistufigen Ideen- und Realisierungswettbewerb suchte die für den Wettbewerb eingesetzte Jury zunächst aus 273 eingereichten Ideen acht Arbeiten aus. Diese wurden von den Künstlern detailliert mit Modellen ausgearbeitet. Am 13.09.14 setzte sich die Jury mit den acht eingereichten Modellen auseinander. Am Ende entschieden sich die Jurymitglieder einmütig bei einer Enthaltung für die Arbeit von Martin Schöneich als Empfehlung an den Gemeinderat.

[mehr Informationen und Bilder in der Rubrik FOKUS]