Technische Universität Kaiserslautern /
 
aa_no_sponsor
Volker Tinti: "Poesie der Quadrate"
Konkrete Kunst
06.12.11 bis 31.01.12

Vernissage am 06.12.11 um 19.00 Uhr
Begrüßung: Ralf Werner Wildermuth, Ltd. Bibliotheksdirektor
Grußwort: Walter Schumacher, Staatssekretär MBWWK Rheinland-Pfalz
Einführung: Walter Kessler, ehem. Leiter des Staatsbauamtes Kaiserslautern
 

Die Galerie in der TU Kaiserslautern, eine Kooperation der Universitätsbibliothek und des Studium Integrale Zentrums, präsentiert anlässlich "25 Jahre Zentralbibliothek" die "Poesie der Quadrate" des Kaiserslauterer Künstlers Volker Tinti.

Konkrete Kunst - Tinti schafft sie mit Hilfe mathematischer Geometrie, liebt das naturwissenschaftliches Spiel mit Formen und Farben. Berechenbare Logik dient ihm als Inspirationsquelle.

1941 in Kaiserslautern geboren, studierte Volker Tinti von 1961 bis 1974 an der Ingenieurschule für Bauwesen in Kaiserslautern (heutige Fachhochschule); es folgte von 1974 bis 2006 die Projektleitung für Großbauten des Landes (Staatsbauamt). In dieser Funktion war Volker Tinti u.a. zuständig für die Universität Kaiserslautern und somit auch für den Neubau der Zentralbibliothek (Gebäude 32).

Seit 1995 ist er im Bereich der Konkreten Kunst künstlerisch tätig und bestückte seit 2002 zahlreiche Ausstellungen. 2010 beteiligte er sich mit Arbeiten in der Fruchthalle Kaiserslautern im Rahmen der Reihe "Neues aus der Region: Kunst und Technik II". Ausgezeichnet wurde Tinti mit dem "Kunst und Technik Innovationspreis" in der Sparte Kunst des Referats Kultur der Stadt Kaiserslautern in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für experimentelles Software Engineering und der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz, danach folgte die Teilnahme am Symposium "Hier" der Künstlerwerkgemeinschaft Kaiserslautern.



[zurĂĽck]
Galerie in der TU
Volker Tinti