Albert-Haueisen-Preis 2019
Landkreis Germersheim schreibt Kunstpreis aus (Bewerbungsschluss: 17.05.19)


Zum 20. Mal schreibt der Landkreis Germersheim zusammen mit dem "Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V." den "Albert-Haueisen-Kunstpreis" aus. Der mit insgesamt 7.000 EUR dotierte  Kunstpreis, wird gemeinsam für Malerei, Grafik und Plastik vergeben. An der Ausschreibung können sich alle Künstlerinnen und Künstler beteiligen, die in Rheinland-Pfalz, in Baden-Württemberg oder im Elsass wirken. Das Preisgeld wird gestaffelt in Form eines Haupt- (5.000 EUR) sowie eines Förderpreises (2.000 EUR) vergeben.
Darüber hinaus erhalten die Preisträger die Möglichkeit im Folgejahr in Jockgrim, im "Zehnthaus", auszustellen.

Bewerbungsschluss: 17.05.19 (Poststempel)

[Ausschreibungengsbedingungen PDF]

[Exponate-Formular PDF]


Die schriftliche Bewerbung mit den Anlagen ist zu richten an:

Kreisverwaltung Germersheim
-Kunstpreis-
z. Hd. Fr. Träber
Ritter-von-Schmauß-Straße / Ecke Paradeplatz
76726 Germersheim


Vom Landrat des Kreises Germersheim wurden in die unabhängige Jury berufen:
  • Simone Maria Dietz (Kunsthistorikerin M.A.)
  • Dr. Sabine Heilig (Kunsthistorikerin)
  • Erwin Heyn (Künstler)
  • Dr. Heinz Höfchen (Kunsthistoriker Pfalzgalerie)
  • Brigitte Sommer (Künstlerin)

Die Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kontakt
Karin Träber
Leiterin Kreisvolkshochschule Germersheim
Geschäftsführerin Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V.

Ritter-von-Schmauß-Straße / Ecke Paradeplatz
76726 Germersheim
Tel: 0 72 74 / 53 319
Fax: 0 72 74 / 53 15 314
email: k.traeber@kreis-germersheim.de
website: www.kreis-germersheim.de/kvhs
 
[zurück zur Übersicht]