Stadt Landau in der Pfalz / Stadtbibliothek Landau
 
"Suizid - keine Trauer wie jede andere. Gegen die Mauer des Schweigens"
05.09.19 bis 21.09.19

Vernissage am 05.09.19 um 19.00 Uhr

Tabu heißt: über etwas wird nicht gesprochen. Und so gewinnt das Unausgesprochene Macht über uns. Wenn wir es zur Sprache bringen können, geschieht das Gegenteil, es verliert seine lebensbedrohliche Gewalt.
Die Ausstellung wurde konzipiert, um die Todesart Suizid und die Trauer danach ins öffentliche Bewusstsein zu bringen, zu informieren und zu enttabuisieren. Sie bietet Informationen für all jene, die sich aus beruflichen oder ganz persönlichen Gründen mit dem Thema Suizid auseinandersetzen.  
Die Ausstellung soll dazu beitragen, die Situation der Hinterbliebenen kennen zu lernen und mehr über die Möglichkeiten einer hilfreichen Unterstützung zu erfahren.
 
Gerhard Schäfer wird die Geschichte und die thematische Gliederung der Ausstellung vorstellen und möchte als Angehöriger ein Zeichen gegen das Tabu setzen.
 
In Zusammenarbeit mit dem Bündnis gegen Depression Landau-Südliche Weinstraße e. V. und der Agus Selbsthilfegruppe Edesheim
 
Eintritt frei
 

35. Landauer Büchereitage - In Kooperation mit:

Freunde der Stadtbibliothek Landau e. V.

Bündnis gegen Depression Landau-Südliche Weinstraße e. V.
Literarischer Verein der Pfalz e. V.
Agus-Selbsthilfegruppe Edesheim
Tibet Initiative Landau e. V.
 
Der Eintritt ist ermäßigt für
Schülerinnen und Schüler, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte und Mitglieder des Fördervereins.                                                 
 



[zur├╝ck]
Stadtbibliothek Landau
┬ę fotolia