Landkreis Südliche Weinstraße / Kreisverwaltung Südliche Weinstraße
 
22. Kulturtage der Südlichen Weinstraße 2010 - "Alles nur Theater"
15.09.10 bis 26.09.10

Eröffnung | Kreishaus SÜW in Landau
15.09.10 | 19.00 Uhr
Eröffung der Kulturtage und Vernissage
Performance "Schauplatz Erde" mit der Gruppe "Eckrich welt-formel" und Vernissage der Ausstellung "Freie Kunst-Theater und die Welt dazwischen" von Silke von Patay

Alle Jahre wieder kommen die Kulturtage der Südlichen Weinstraße. In 2010 begleiten sie die großartige Initiative des Kultursommers Rheinland-Pfalz "Über Grenzen". Erstmals mit einem Impuls eines grenzüberschreitenden Theaterfestivals in Kooperation mit der Oberrheinkonferenz und in Zusammenarbeit mit dem Chawwerusch-Theater in Herxheim.

Schon oft ist die Südliche Weinstraße bei ihren Kulturtagen "an die Grenzen" gegangen: Bei der Auswahl der Themen, der Projekte, der Genres. In diesem Jahr erlaubt das vis à vis - Oberrhein-Theaterfestival in der Südpfalz und im Elsass ein kulturelles Entdecken über Länder- und Sprachgrenzen hinweg. "Aufregendes Theater an wunderbaren Kulturorten für Große und Kleine ist das Geschenk einer innovativen Kulturförderung", so Landrätin Theresia Riedmaier. "Über die Grenzen" passe gut zur jahrzehntelang gepflegten Nachbarlichkeit zwischen Elsass und Pfalz, wie sie in der Pamina-Region begründet wurde und gelebt wird.

Die Südliche Weinstraße begleitet das Theater-Kultur-Ereignis mit eigenen Beiträgen: Performance, Ausstellung, Komposition, Musik und Schauspiel. "Wir verstehen uns als Grenzgänger und Brückenbauer und laden Sie herzlich ein, uns in die fantastischen Gefilde von Kunst und Kultur am Oberrhein und an der Südlichen Weinstraße zu folgen" so Riedmaier.


Programm der Kulturtage der Südlichen Weinstraße


Ausstellung | Landau, Kreishaus SÜW
Silke von Patay: "Freie Kunst-Theater und die Welt dazwischen"
15.09.10 bis 25.09.10
Die satirisch überzeichneten Objekte von Silke von Patay erinnern in ihrer Aussagekraft an die Ironie von Daumier und bringen, durch ihre gesellschaftskritischen Ansätze, den Betrachter zum Schmunzeln.

Konzerte
18.09.10 | 20.00 Uhr | Schweigen, Deutsches Weintor
20.09.10 | 20.00 Uhr | Cleebourg im Elsaß, Winzergenossenschaft
"XY" Hörlabor
Zeitgenössische Musik und Performance mit Uraufführung

Theater
23.09.10 | 20.00 Uhr | Landau, Kreishaus SÜW
Zuspätkommen
Ein Schauspiel von Jürgen Reitz Donnerstag. Ein "Zuspätkommen" zieht sich wie ein roter Faden vom Beginn bis zum Ende des Stückes.

Frauenprogramm
19.09.10 | 14.00 Uhr | Edenkoben, Villa Ludwigshöhe
Trio L'Appassionata
Zum Kaffee bei Clara, Claude & L'Appassionata auf der Villa Ludwigshöhe in Edenkoben. Das Trio L'Appassionata spielt Werke von Clara Schumann und Claude Debussy, dazu gibt es Kaffee und Clara-Schumann-Torte. Eintritt: 5 EUR, Einlass ab 14.00 Uhr.


Vis à Vis Oberrheintheaterfestival


17.09.10 | 20.00 Uhr | Landau, Jugendstilfesthalle
Compagnie Mémoires Vives (Straßburg): "Tolle Kolonien"
Mit viel Witz, Ironie und Poesie zeigt die Musiktheatergruppe die Kolonialgeschichte der "Grande Nation" aus der Sicht der Einwanderer.

18.09.10 | 20.00 Uhr | Offenbach, Festhalle
Cargo-Theater (Freiburg): "Schräglage - Wasser bis zum Hals"
Eine Komödie, bei der einem manchmal das Lachen im Halse stecken bleibt.

19.09.10 | 19.00 Uhr | Landau, Haus am Westbahnhof
20.09.10 | 10.00 Uhr | Landau, Haus am Westbahnhof
Schertenleib & Seele (Feldbrunnen): "Ich wohne in einem Hühnerhaus"
Erzähltheater ab 10, in Kooperation mit dem Theater Tuchlaube Aarau, Amichai, der eigentlich Max heißt, und in seinem Versteckt den Holocaust überlebt hat, erzählt dem Schauspieler Andreas seine Geschichte.

21.09.10 | 10.00 Uhr | Bad Bergzabern, Böhämmer Grundschule
Chaussée-Theater (Schweighofen): "Der Löwe, der nicht schreiben konnte"
Billy Berhard lockt die jüngeren Theaterfreunde mit einem pfiffig-heiteren Theaterstück mit Puppen und Musik.

22.09.10 | 10.00 und 20.00 Uhr | Herxheim, Festhalle
Ensemble BAAL novo (Offenburg/Strasbourg): "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran"
Der 12-jährige Moses hat Ärger mit seinem Vater und in der Schule und findet sein Leben langweilig, bis ihm Monsieur Ibrahim das Zaubermittel für Glück und Kraft verrät: Lächeln!

23.09.10 | 20.00 Uhr | Wissembourg, Lycée Stanislas
Chawwerusch-Theater (Herxheim): "Trabi auf Touren"
Das Ensemble zeigt in einer Freilichtkomödie mit viel Musik seine ganz eigene Aufarbeitung deutsch-deutscher Geschichte.

24.09.10 | 10.00 und 20.00 Uhr | Herxheim, Festhalle
Plume d'Éléphant (Straßburg): "Nacht im Gefängnis"
Ein multimediales Jugendtheater: Jules leidet unter den von seinen autoritären Eltern eng gesetzten Grenzen, bis - wie aus einer anderen Welt - ein Rocksänger in sein tritt.

25.09.10 | 20.00 Uhr | Herxheim, Chawwerusch Theatersaal
Matterhorn Produktion (Basel): "Fondue Oper"
In einem Fondue-Stübli treffen die Deutschen und die Deutschschweizer aufeinander, die Nachbarn, die sich angeblich so genau kennen und dennoch herrscht babylonische Sprachverwirrung.

26.09.10 | 14.00 bis 18.00 Uhr | Herxheim, Haupstraße
Augenschmaus
An einer langen Tafel auf der Herxheimer Hauptstraße nehmen Zuschauer und Künstler zum gemeinsamen Picknick Platz. Essen und Getränke müssen selbst mitgebracht werden. Bei freiem Eintritt gibt es Kindertheater, Akrobatik, Musik und Clownerie.




[zurück]