Kunstverein Germersheim / Zeughaus Germersheim
 
Peter Braunholz, Thomas Vinson: "Die Verklärung des Gewöhnlichen"
Kultursommer Rheinland-Pfalz - Industrie-Kultur
20.05.18 bis 17.06.18

Vernissage am 20.05.18 um 11.00 Uhr
Begrüßung: Marita Mattheck, Vorsitzende des Kunstvereins Germersheim und Marcus Schaile, Bürgermeister der Stadt Germersheim
Einführung: Gérard A. Goodrow (Köln)

Im Anschluss an die Vernissage um 12.30 Uhr:
Musik im Rahmen des Kultursommers Germersheim
Baustelle NO.5

Anna Kaluza, Saxophon
Julian Keßler, Gitarre
Johannes Held, Schlagzeug


Die Stärke des Fotografen Peter Braunholz liegt in seiner konzeptuellen Auffassung der Welt. Denn Braunholz interessiert sich vor allem für die sogenannte Wirklichkeit und wie man diese wahrnimmt. Es geht ihm in erster Linie um den fotografischen Blick in parallele Wirklichkeiten, was nicht - wie so oft bei anderen Künstlern - zu einer Art Dichotomie zwischen Traum und Wirklichkeit, Fiktion und Fakt führen muss. Es geht hier weder um den vielbesprochenen Wahrheitsgehalt der Fotografie noch darum, wie die Wahrheit mithilfe der Fotografie manipuliert werden kann. Stattdessen könnte man ein jetzt schon geflügeltes Wort aus der aktuellen Politik leicht umwandeln und positiv aufladen, nämlich "alternative Wirklichkeiten". Nicht im Sinne von Fakten, die keine sind, sodass man sie zurechtbiegen muss, sondern vielmehr als eine alternative Art, die Welt mit anderen, vielleicht sogar fremden Augen zu sehen. Peter Braunholz spricht hier von einer "dritten Wirklichkeit". Hier geht es nicht um das Fantastische oder gar Surreale, wohl aber um einen gleichzeitig dokumentarischen wie auch abstrahierenden Blick auf die Dinge und ihr Wesen, ihre Essenz... Durch seine besondere Sehkraft, die durch seinen äußerst sensiblen Blick auf die Welt definiert wird, schafft Peter Braunholz Momentaufnahmen, die uns als Betrachter Einblicke in eine Vielzahl weiterer Parallelrealitäten ermöglichen.
Gérard A. Goodrow

Thomas Vinson (1970, Paris) seit 2013 Gastdozent für Bildhauerei an der Justus-Liebig Universität, Giessen und Gestaltung an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) Fachbereich Architektur. Seit 2007 Kurator Kunstturm Mücke, 1997 bis 1999 Studium der Bildhauerei bie Prof. George Smith, Rice University, Houston, USA. 1994 Juristisches Staatsexamen, Panthéon-Sorbonne, Paris


KunstCafé am 17.06.18 von 15.00 bis 17.00 Uhr

Finissage am 17.06.18 um 17.00 Uhr
Künstlergespräche


Öffnungszeiten:
Sa. von 15.00 bis 18.00 Uhr
So. von 14.00 bis 18.00 Uhr



[zurück]
Kunstverein Germersheim
Peter Braunholz. Raumillusion in den Gewölben des Kunstvereins Germersheim
Kunstverein Germersheim
Thomas Vinson: "o.T.(1332)", 2016, 20 x 30 cm