S├╝dpf├Ąlzische Kunstgilde e.V. / artgalerie am schloss
 
Sigrid Kiessling-Rossmann und Annet Kuska: "In der Schwebe"
03.02.19 bis 24.02.19

Vernissage am 03.02.19 um 11.00 Uhr

Finissage am 24.02.19 ab 15.00 Uhr
Die Besucher haben die Gelegenheit, über Interpretationsansätze mit den Künstlern zu diskutieren.

Die Künstlerin Sigrid Kiessling-Rossmann aus Mannheim ist Dozentin und Buch-Autorin mit Sprachstudium und Kunststudien in Paris und Salzburg. Sie arbeitet mit mehreren künstlerischen Schwerpunkten: Aquarell, Acryl, Monotypie, Fotografie, und Holzschnitt. Die freischaffende Künstlerin lehrt auf ihren Malreisen zu besonderen Orten in Europa die Plein-Air-Malerei. Hier ist ihr Anliegen, vor der freien Natur zu malen, um Stimmung, Licht und Atmosphäremit in das Bild einzubeziehen. 
In der Technik des Holzschnitts entstanden Serien von Wasserbildern, die spiegelndes Licht und die raffinierte Kombinatorik eines flüchtigen visuellen Eindrucks zu meditativer Dauer verabsolutiert. Ihre brillanten Fotografien hierzu wurden bereits in mehreren Ausstellungen gezeigt.
 
In den grafischen Arbeiten von Annet Kuska, die am Alfred-Grosser-Schulzentrum in Bad Bergzabern arbeitet, begegnen dem Betrachter Menschen und Tiere, meist sind das Vögel. Die großformatigen Portraits von Menschen mit Tieren, die ihnen teils überlagert, teils angewachsen sind, haben eine eher befremdliche Wirkung. Das Tier erscheint fast wie ein "alter ego" zur abgebildeten Person. All den Arbeiten ist die Auseinandersetzung der Künstlerin mit dem Thema "Identität" gemeinsam. Die Bilder belassen mögliche Antworten in der Schwebe.

Öffnungszeiten:
Fr. von 16.00 bis 18.00 Uhr
So. von 15.00 bis 18.00 Uhr

 



[zur├╝ck]
Südpfalzische Kunstgilde
Annet Kuska: "Looking into the mirror"
Südpfalzische Kunstgilde
Sigrid Kiessling-Rossmann