Rostockstipendium 2018
Hansestadt Rostock schreibt Aufenthaltsstipendien aus (Bewerbungsschluss: 30.09.17)


Die Hansestadt Rostock schreibt jährlich deutschlandweit Aufenthaltsstipendien aus, auf die sich Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst, Neue Medien, Performance, Illustration sowie abwechselnd Literatur und Film bewerben können. Zugelassen sind Bewerbungen, die ein künstlerisches Vorhaben mit Bezug zum Bundesland darstellen.

Ausschreibung für das Jahr 2018 in den Genres Bildende Kunst und Literatur.

Bewerbungsschluss: 30.09.17

[Bewerbungsbedingungen als PDF]

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden durch eine Fachjury ausgewählt. Sie erhalten ein monatliches Förderstipendium in Höhe von 1.000 EUR, ein Arbeitsatelier und einen Wohnraum im Schleswig-Holstein-Haus Rostock. Das Schleswig-Holstein-Haus befindet sich in der Östlichen Altstadt und beherbergt neben den Gastateliers der Hansestadt auch den Kunstverein zu Rostock.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten sind eingeladen, ihre Arbeiten im Rahmen von "Offenen Atelers" der Öffentlichkeit vorzustellen. Darüber hinaus wird eine Stipendiatin bzw. ein Stipendiat pro Jahr für eine Einzelausstellung in der Kunsthalle Rostock ausgewählt.

Kontakt
Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen
Sarah Linke
Kunst im öffentlichen Raum, Stipendien
Hinter dem Rathaus 5
18055 Rostock
Zimmer: 212
Tel: 0 381 / 38 12 942
Fax: 0 381 / 38 12 940
email: sarah.linke@rostock.de

Öffnungszeiten:
Di. von 9.00 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr

[zurück zur Übersicht]