Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung Kunstpreis 2018
BuG Rosenheim-Stiftung schreibt Kunstpris aus (Bewerbungsschluss: 31.01.18)


Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung wurde 1993 von dem Bildhauer und Maler Bernd Günther Rosenheim errichtet. Sie dient der Förderung zeitgenössischer, bildender Kunst und vergibt einen Kunstpreis mit einer damit verbundenen Ausstellung.

Thema der Ausschreibung: Maske und Maskerade

Bewerbungsschluss: 31.01.18

[Bewerbungsbedingungen als PDF]

Ausschreibung:
Die Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung, Michelstadt, schreibt den Kunstpreis 2018
aus. Das Preisgeld beträgt 5.000 EUR. Für den Preisträger sowie die Künstlerinnen und Künstler der engsten Wahl wird eine Ausstellung vom 28.09.18 bis 21.10.18 im "Kunstforum Säulenhalle" des historischen Rathauses in Groß-Umstadt ausgerichtet. Begleitend erscheint ein Katalog. Jeder an der Ausstellung beteiligte Künstler erhält 10 Kataloge. Über die auszustellenden Arbeiten und die Preisvergabe entscheidet eine Jury. Der Preisträger wird bei der Ausstellungseröffnung bekannt gegeben. Er/ Sie überlässt der Stiftung eines der ausgestellten Werke, welches in die Sammlung der Stiftung aufgenommen wird. Die Bewerber sollen hauptberuflich im Bereich der bildenden Kunst tätig sein und ihr Studium abgeschlossen haben. Teilnahmeberechtigt sind Künstler mit Wohnsitz innerhalb Europas. Es besteht keine Altersbegrenzung.


Kontakt
Bernd und Gisela Rosenheim-Stiftung
Darmstädter Straße 114
64720 Michelstadt
email: bundgrosenheim-stiftung@t-online.de
website: www.berndundgiselarosenheim-stiftung.de


[zurück zur Übersicht]