SchUM- fotografisch interpretiert
Stadt Worms lädt zu Ausstellungsbeteiligung ein (Bewerbungsschluss: 20.01.18)


Die Stadt Worms initiiert eine Kunstausstellung im Synagogengarten zum Rheinland-Pfalz Tag 2018.

Titel – "SchUM- fotografisch interpretiert"

Das Thema soll frei assoziativ, künstlerisch mit fotografischen Techniken beleuchtet und interpretiert werden.

Als „SchUM“ werden die drei Rheinstädte Speyer, Worms und Mainz bezeichnet, die im Mittelalter bedeutende, miteinander kooperierende jüdische Gemeinden aufwiesen
und prägend waren für Architektur, Religion und die jüdische Kultur.
Weitere Informationen findet man auf der website [www. schumstaedte.de]

Bewerbungsschluss: 20.01.18 

[Ausschreibung als PDF]

An dem Wettbewerb können sich KünstlerInnen aus dem In- und Ausland beteiligen.


Kontakt
Die Kommunikation im Rahmen der Kunstausstellung erfolgt per E-Mail.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: 
Stadtverwaltung Worms
Marktplatz 2
67547 Worms
Volker Gallé
email: volker.galle@worms.de
Tel: 0 62 41 / 85 31 051


[zurück zur Übersicht]