Freundeskreis des Strieffler-Hauses Landau / Strieffler Haus der Künste
 
000_blank
Das ehemalige Wohnhaus des bedeutenden Pfälzer Malers Heinrich Strieffler (1872-1949) und seiner Tochter Marie (1917-1987) gelangte nach deren Tod in den Besitz der Stadt Landau. In gemäßigten expressionistischen Formen erbaut, ist es im wesentlichen so belassen, wie es seine letzte Bewohnerin verlassen hat und somit gleichzeitig ein bemerkenswertes Dokument bürgerlicher Wohnkultur.

Besonders eindrucksvoll ist das große Atelier im Dachgeschoss des Hauses. Das Mittelgeschoss ist heute der Präsentation von jährlich zwei bis drei Wechselausstellungen vorbehalten. Diese werden vom Freundes- und Förderkreis des Künstlerhauses organisiert, der seit Januar 2015 die Leitung übernommen hat. Ein minimalistisch-modern gestaltetes Logo signalisiert eine Neuausrichtung des Ausstellungskonzeptes, das künftig auch überregionale, zeitgenössische Kunst miteinbeziehen wird.

Ausführliche Informationen als PDF zum Download:

[Das Strieffler-Haus]

[Der Maler Heinrich Strieffler]


Führungen nach Vereinbarung.



[zurück]