bureau Heuchel Klag / Kunsthaus des bHK
 
000_blank
Das bHK (bureau Heuchel Klag) wurde 1991 von Christian Heuchel (Architekt/Künstlern geb. 1966) und Gunter Klag (Künstler geb. 1965) gegründet. Der Hauptsitz befindet sich im Kunsthaus des bHK in Bellheim. Schwerpunkte der Arbeit sind Kunst am Bau, Projekte und Künstlerbücher.

Dipl. Ing. Christian Heuchel Architekt BDA Meisterschüler
Christian Heuchel studierte Architektur in Karlsruhe. Absolvent der Baukunstklasse der Kunstakademie Düsseldorf. Er ist Gründer der Architektengemeinschaft rheinflügel und Inhaber des Künstlerbüros bHK. Seit 2000 Mitarbeiter im Büro O&O, Lehrauftrag für "Kunst und Architektur" an der Kunstakademie Düsseldorf. Er leitet seit 2006 das Büro O&O Köln. Seit 2011 geschäftsführender Gesellschafter des Standortes Wien.

Gunter Klag Künstler
ist Schulleiter und Dozent an der Kunstschule Villa Wieser in Herxheim. Er lehrt die künstlerischen Techniken Radierung und Lithographie. Er hat zahlreiche Tätigkeiten im Bereich der Erwachsenen- und Schulbildung angeboten. Schwerpunkte sind Freihandzeichnen, Elementares Gestalten, Drucktechniken und Bereiche der innovativen Medienkunde. Er ist Dozent für SIL-Kurse Druckgrafik, VHS-Kurse und leitet Kunstprojekte an der Hauptschule und PAMINA-Gesamtschule in Herxheim. Gunter Klag ist Mitglied des BBK Rheinland-Pfalz. Seine Arbeiten befinden sich in öffentlichem und privatem Besitz.

Stipendien und Preise (Auswahl)
1993 Heinrich von Zügel Preis. 1994 Junge Architekten zeichnen, Frankfurt. 1999 ERICCSON Förderpreis, Düsseldorf. 2001 Stipendium Schloss Solitude, Stuttgart. 2006 Förderpreis des Landes NRW für Junge Künstler.

Ausstellungen/Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1995 Scheibenfeld, Wiesbaden (E,K). 1998 Pneumatischer Raum, Hamburg (E,K). 2001 Freie Wahlen, Kunsthalle Baden-Baden. 2002 Preis der Museumsgesellschaft, Museum Ettlingen, (E,K). 2003 DER RHEIN, Industrieclub Düsseldorf, (K).

Arbeiten in öffentlichen/privaten Sammlungen (Auswahl)
1998 Kultusministerium Rheinland-Pfalz. 2000 Landkreis SÜW. 2003 Deutsch-Schweizer Wirtschaftsvereinigung e.V. 2004 Gemeinde Bellheim. Seit 2002 zahlreiche Bibliotheken und Archive u.a. Deutsche Bibliothek Dresden, Frankfurt und Kunstakademie Düsseldorf.


Kunsthaus des bHK
Das Atelier hat eine Länge von 24 m und eine Breite von 4,80 m. Das Grundstück ist ca. 50 m lang und 8 m breit. Auf dem Grundstück befinden sich eine Druckwerkstatt, ein Atelier, kleinere Ausstellungsräume, Archivräume und ein Wohnbereich. In den Räumen des Kunsthauses finden seit 1998 regelmäßig Projektpräsentationen statt. Die Ausstellungen, Vorträge und Seminare sind eingebunden in die landesweite Aktion Offene Ateliers, den Kultursommer Rheinland-Pfalz und die Ausstellungsreihe Zeitgleich des BBK. Die Projektpräsentationen geben Einblick in die Arbeitsweise des bHK und zeigen aktuelle künstlerische Arbeiten. In dieser Tradition verfeinert das bHK mit künstlerischen Aktionen die Fassade des Kunsthauses in Bellheim. Hierzu wurde der Künstler Thomas Ruch aus der Schweiz mit seinem Ornament "Graffiti" eingeladen. Es folgte Mike Überall mit der Wandmalerei "Seestück". 2009 wird Gunter Klag seine Arbeit "5 illuminierte Glasbilder" an der Frontseite des Hauses installieren.

bHK Buchkunst
Die handwerklich und künstlerisch hochwertigen Bücher entstehen in kleiner Auflage. Zu den Buchprojekten werden ausgewählte Künstler, Autoren und Wissenschaftler eingeladen. Die Künstlerbücher erscheinen in der Edition bHK Buchkunst. Diese nimmt erfolgreich an internationalen Buchmessen teil, u.a. in der Schweiz im Museum Le Locle, in Köln bei der 4. Editionale und auf der Frankfurter Buchmesse.



[zurück]