With a view to a later date, or never
Emma Hedditch, Lili Huston-Herterich & Jean-Paul Kelly
23.07.21 bis 19.09.21

Der Begriff der Bricolage hat seine Ursprünge in der Anthropologie. Er bezeichnet das Verhalten des Bricoleurs, der seine Umwelt prozesshaft ergründet und mit dem arbeitet, was gerade zur Hand ist. Im kunsthistorischen Kontext steht Bricolage nicht für eine bestimmte Strategie, Methode oder ein spezifisches Vorgehen. Die Ausstellung untersucht die zeitgenössischen Praktiken der Bricolage der Künstler*innen Emma Hedditch (*1972, Somerset, UK), Lili Huston-Herterich (*1988, Chicago, USA) und Jean-Paul Kelly (*1977, London, CA). In ihren Herangehensweisen werden die Grenzen des eigenen Körpers und die damit einhergehenden Verletzlichkeiten zum wesentlichen Material für ihre Werke und eröffnen zugleich den Zugang zu ihren Arbeiten.

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. von 11.00 bis 19.00 Uhr
Sa.,So. und Feiertage von 11.00 bis 17.00 Uhr
Montags geschlossen
Zwischen den Umbauphasen bleiben die Ausstellungsräume geschlossen.

Coronabedingte Änderungen vorbehalten!



Veranstaltungsort:
Badischer Kunstverein
Waldstraße 3
76133 Karlsruhe
Telefon: 0049(0)72128226
www.badischer-kunstverein.de