Ausschreibungen
Realisierungswettbewerb zur Gestaltung von 4 neu zu gießenden Glocken der Leipziger Thomaskirche
Ev.-luth. Kirchgemeinde St. Thomas Leipzig lobt Wettbewerb aus (Bewerbungsschluss 29.01.20)


Auslobung eines zweistufigen Realisierungswettbewerbs zur  Gestaltung von 4 neu zu gießenden Glocken eines insgesamt 8-stimmigen Geläutes für die Leipziger Thomaskirche.

Ausloberin:
Ev.-luth. Kirchgemeinde St. Thomas Leipzig
Kirchenvorstand
Thomaskirchhof 18
04109 Leipzig

Koordination und fachtechnische Begleitung:
Dipl.-Ing. R. Kreß
Glockenbeauftragter des RKA Leipzig
Burgstraße 1-5
04109 Leipzig

Verfahren / Art des Wettbewerbs

Der Wettbewerb wird als zweistufiger Realisierungswettbewerb mit 
  • 1. Stufe: offenem Bewerbungsverfahren (befristet)
  • 2. Stufe: eingeladenem Entwurfsverfahren mit max. sechs Arbeiten
  • optional: Vertiefungsverfahren mit den max. drei besten Arbeiten 

ausgelobt. 

Die Künstlerinnen und Künstler (im nachfolgenden zusammengefasst nur Künstler oder Teilnehmer genannt) werden namentlich nach dem Bewerbungsverfahren zur Teilnahme an der 2. Stufe des Wettbewerbs eingeladen.
Das Vertiefungsverfahren des Wettbewerbs wird nur bei Bedarf und bei zunächst siegerlos gebliebener 2. Stufe ausgelobt. 

Jury-Zusammensetzung (7 stimmberechtigte Mitglieder):

Sachpreisrichter
1. Gestaltungsgruppe: Kirchgemeinde St. Thomas aus dem Kirchenvorstand
2. Pfarrer/Pfarrerin: Kirchgemeinde St. Thomas
    Vertretung Pfarrer/Pfarrerin Kirchgemeinde St. Thomas
3. Kirchgemeinde: St. Thomas
    Vertretung: Kirchgemeinde St. Thomas

Fachpreisrichter / Vertreter
4. Externer Glockensachverständiger (GSV) 
    Vertretung: Ziseliermeister/Ziseliermeisterin einer Glockengießerei 
5. Bund Bildender Künstler Sachsen Preisrichterausschuss
   Vertretung: Bund Bildender Künstler Sachsen
6. Lehrstuhl Bildhauerei Hochschule für Bildende Künste Halle Burg Giebichenstein
    Vertretung: Hochschule für Bildende Künste Halle Burg Giebichenstein
7. Glockensachverständiger Regionalkirchenamt Leipzig
    Vertretung: Baureferat Landeskirche Sachsen

Die Mitglieder der Jury werden den Teilnehmern mit der Aufforderung zur Einreichung eines Entwurfs in der 2. Stufe namentlich benannt. Von direkter Kontaktaufnahme mit den Mitgliedern der Jury bitten wir abzusehen. 

Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Wettbewerb sind:
  • Abgeschlossene künstlerische Qualifikation als Grafiker / Bildhauer oder artgleicher Kunstgattungen
  • Mind. 3 realisierte Gestaltungsentwürfe an Kirchenglocken (Referenzarbeiten)
  • Erfahrung im Umgang mit Bronze und Schriftgestaltung 
  • Prüfbarer Nachweis der Befähigung der bildhauerischen Umsetzung der grafischen Entwürfe
 
Die Bildung von Arbeitsgemeinschaften von mehreren Künstlern für die Gestaltung und Umsetzung bei gleichbleibendem Honorar ist möglich und zugelassen. Dabei muss die Arbeitsgemeinschaft insgesamt die vorgenannten Befähigungen nachweisen können. Der Begriff Teilnehmer umfasst im Folgenden sowohl Einzelkünstler als auch Arbeitsgemein-schaften.

Bewerbungsschluss: 29.01.20, 18.00 Uhr

[Ausführliche Ausschreibung PDF]

Die aussagefähigen Bewerbungen mit den Nachweisen für die o.g. Erfahrungen und Qualifikationen sind im:

Pfarramt der Kirchgemeinde St. Thomas
Thomaskirchhof 18
04109 Leipzig

einzureichen.

Kontakt
Regionalkirchenamt Leipzig
Glockenbeauftragter
04109 Leipzig                     
Burgstraße 1-5
Tel: 0 341 / 14 13 345
Fax: 0 341 / 14 13 350
email: Roy.kress@evlks.de
[zurück zur Übersicht]