Stadt Ludwigshafen / Wilhelm-Hack-Museum
 
000_blank
"Do it yourself. Kunst als Spiel und Handlung"
Kabinettst├╝cke
07.02.15 bis 31.05.15

Vernissage am 06.02.15 um 19.00 Uhr

"Is everybody on the same boat?" - diese mitten in die Gesellschaft zielende Frage steht auf einer Postkarte, die neben anderen in einer kleinen Holzkiste liegt. 1965 von Robert Filliou geschaffen, entstand die Arbeit Ample food for stupid Thought in einer Zeit, in der sich die Aufmerksamkeit vom finalen Kunstwerk auf den Prozess des Herstellens verlagerte. Dieser Prozess war nicht mehr Mittel zum Zweck, sondern gewann an eigenständiger Bedeutung. Ein Motor dieser Entwicklung war die Fluxus-Bewegung, deren Vertreter das Nachdenken über das gesellschaftliche Handeln herausforderten.

Mit Werken von Joseph Beuys, George Brecht, Robert Filliou, Mieko Shiomi unter anderem lädt die Ausstellung Do it yourself. Kunst als Spiel und Handlung zur Erprobung des eigenen Denkens und Handelns ein. Bei manchen Kunstwerken kann dabei tatsächlich Hand angelegt werden.




[zur├╝ck]
WHM
G├╝nther Uecker: "Do it yourself", 1969, Holz, Metall, Lack, Graphit, 34,2 x 17 x 5,7 cm, unlimierte Auflage, VICE-Versand, Remscheid ┬ę VG Bild-Kunst, Bonn 2015