Stadt Landau in der Pfalz / Städtische Galerie Villa Streccius
 
"HALBWERT(S)ZEIT - Künstlerische Positionen auf dem Prüfstand "
14.03.04 bis 18.04.04

Realitätszitate und abstrakte Bilduntersuchungen, medientheoretische und ästhetische Fragestellungen - all das ist in einer ungewöhnlichen Ausstellung in der Städtischen Galerie Villa Streccius Landau ab 14.03.04 unter dem Titel HALBWERT(S)ZEIT zu sehen.

Zur Eröffnung am Samstag, 13.03.04, um 18.00 Uhr, sprechen Bürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, Landrätin Theresia Riedmaier und die Kuratorin der Ausstellung, Ute Langanky.

Barbara Dörffler, Christoph Gesing, Katharina Hinsberg, Jacqueline Merz und Dagmar Varady sind die fünf KünstlerInnen, deren Werk sich zwischen den Medien Fotografie, Video, Zeichnung und Malerei formuliert. Während der letzten beiden Jahre haben sie alle einen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Edenkoben wahrgenommen, der durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert wurde.

Die vorgestellten Arbeiten, der aus ganz Deutschland stammenden KünstlerInnen zeichnen sich nicht nur durch hohe Qualität aus, sondern finden in der Auswahl der Kuratorin Ute Langanky auf ebenso bestechende wie eigenwillige Art ihre Nachbarschaft in der Ausstellung "HALBWERT(S)ZEIT. Fotogrund-Malgrund-Zeichengrund".

Bezeichnet der Begriff "Halbwert(s)zeit" als physikalische Größe den sehr langsamen Zerfallsprozess, der für jedes radioaktive Isotop eine charakteristische Konstante bildet, werden hier die verschiedenen künstlerischen Positionen auf ihre Gültigkeit und langanhaltende Bedeutung hin überprüfbar.





[zurück]