Strieffler-Haus der Künste e.V. / Strieffler Haus
000_blank
Anne Janoschka: " Vom Verschwinden und Bewahren"
Malerei
23.05.21 bis 11.07.21

Anne Janoschka hat ihr Kunststudium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in den 1980er Jahren absolviert und lebt und arbeitet heute in Ottersheim bei Landau. Seit 20 Jahren ist sie mit ihrer Malerei und Objektkunst auf vielen Ausstellungen auch weit über die Pfalz hinaus vertreten. In Landau zeigt sie eine Auswahl ihrer Arbeiten aus den letzten Jahren, die Aspekte des Privaten thematisieren.

Einmal der Hektik des Alltags entfliehen, sich in die eigenen vier Wände zurückziehen, innehalten. Die Welt ganz nah um uns herum mit anderen Augen sehen. Verblasstes wieder entdecken, Vertrautes neu wahrnehmen. Oft genügt schon ein Moment, um unseren Blick zu verändern. Was wir zu kennen glauben, entwickelt plötzlich ein eigenes Leben, weckt Erinnerungen, irritiert zuweilen, macht neugierig... Die Räume, die Dinge um uns herum beginnen zu erzählen. Im Dialog mit ihnen entstehen Geschichten und Bilder.

Anne Janoschka ist diesen Geschichten und Bildern auf der Spur. In ihrer aktuellen Malerei rückt sie Alltägliches in den Blickpunkt, befreit es sanft und unaufdringlich vom Schleier der Routine. Sie gibt den Dingen Raum, damit wir sie in Ruhe betrachten können. Und dies auf ganz unterschiedliche Weise: Mal rückt sie alles andere beiseite, bereitet den Dingen eine Bühne, mal führt sie das Auge ganz nah an sie heran oder stellt sie in einen ungewohnten Zusammenhang. Sie lässt dabei neue, magische Bildwelten entstehen, die in ihrer konzentrierten Formensprache eine große suggestive Kraft entfalten.

Kuratorin: Sigrid Weyers

Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Fr. bis So. von 14.00 bis 17.00 Uhr

Links:
Janoschka Anne (Rubrik KÜNSTLER)


[zurück]