Stadt Ludwigshafen / Wilhelm-Hack-Museum
 
000_blank
Bilderkrieg
3. Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg: "Images Recalled - Bilder auf Abruf"
05.09.09 bis 25.10.09

Zum 3. Mal richten die drei Städte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg in der Metropolregion Rhein-Neckar das größte kuratierte deutsche Fotofestival aus. Vorgestellt werden rund 60 internationale KünstlerInnen und FotografInnen, die in sechs Museen, Kunstvereinen und Kunstorten ausstellen werden.


Wilhelm-Hack-Museum | Bilderkrieg


Der Krieg wird hierzulande vor allem durch die Medien vermittelt, auch wenn deutsche Truppen am Kriegsgeschehen beteiligt sind. Der Kriegsberichterstatter zeigt uns stellvertretend Bilder vom Kriegsschauplatz. Aber auch die bildjournalistischen Fotografien vom Krieg bilden den Krieg nicht einfach ab, sondern schaffen ein Bild des Krieges, dessen Logik einem Regelwerk politischer und publizistischer Vorgaben folgt: Von politischen Stellen freigegebene Bilder oder die Bilder des "eingebetteten" Journalismus zeigen eine gesäuberte Version des Krieges ohne Tote. Gräuelbilder, so etwa eine Regel der Presse, die Susan Sonntag thematisiert, dürfen immer nur den fremden "Anderen" zeigen.

Diese Bildmuster, die von den Medien erzeugt werden, sind Thema verschiedener Künstler, die mit diesen Bildern arbeiten, deren Mechanismen in Frage stellen oder vorführen und so die Bilderpolitik analysieren. Die scheinbare Möglichkeit, alles sehen zu können, provoziert die Frage nach dem, was nicht sichtbar, aber doch über Verweise oder Anspielungen vorhanden ist, oder nach dem, was uns erst gar nicht gezeigt wird, etwa weil es politisch kompromittierend oder geheim ist. Daran schließt sich die Frage nach der Ethik von Bildern an, nach den Regeln dafür, was auf Bildern gezeigt oder nicht gezeigt werden darf.

13.09.09 | 15.00 Uhr
Öffentliche Führung im Wilhelm-Hack-Museum
Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung mit der Kunsthistorikerin Julia Emmler.

20.09.09 | 15.00 Uhr
Öffentliche Führung im Wilhelm-Hack-Museum
Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung mit Claude W. Sui, Leiter des Forums "Internationale Photographie".

27.09.09 | 15.00 Uhr
Öffentliche Führung im Wilhelm-Hack-Museum
Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung mit Esther Ruelfs, künstlerische Leiterin des Fotofestival Mannheim_Ludwigshafen_Heidelberg - "Images Recalled - Bilder auf Abruf".

25.10.09 | 15.00 Uhr
Öffentliche Führung im Wilhelm-Hack-Museum
Eine öffentliche Führung durch die Ausstellung mit Britta Hasler, Kunsthistorikerin. Die öffentliche Führung ist kostenlos. Der Eintritt zur Ausstellung kostet 5 EUR, ermäßigt 3 EUR.





[zur├╝ck]
Bettina Pousttchi
Bettina Pousttchi: "Parachutes 12", 2006, C-Print, 120x160 cm, Courtesy Buchmann Galerie, Berlin