Stadt Ludwigshafen / Wilhelm-Hack-Museum
 
000_blank
hack-museumsgARTen
Kunst auf dem Hans-Kl├╝ber-Platz
21.03.12 bis 28.10.12

Mit Frühlingsbeginn im März erobert das Museum mit dem seinem hack-museumsgARTen auf dem Hans-Klüber-Platz, nach dem mobilen Atelier-Container von Peter Lang im Sommer 2011, ein weiteres Mal den Außenraum.

In flexiblen Beeten aus Kisten werden essbare Kulturpflanzen (Gemüse, Kleinobst, Kräuter) für eine Gartensaison angebaut. Das Thema "Kunst und Natur" innerhalb der Sammlung des Wilhelm-Hack-Museums ist Ausgangspunkt für Methoden, Angebote und Aktionen.

Thematische Bestandteile des Projekts sind Geschichte, Herkunft, Nutzung und Verwertung von Kulturpflanzen, kulturhistorische Bedeutung von Gärten, Artenvielfalt und gesunde Ernährung. Jede und Jeder ist herzlich willkommen, mit zu pflanzen und zu pflegen. Der hack-museumsgARTen ist ein urbaner Garten für alle - Begegnungsprojekt von Kultur und Garten, von Jung und Alt und von allen Pflanz- und Kulturinteressierten in Ludwigshafen.

Aktuelle Informationen zur Teilnahme und Anmeldung, das Programmen für Schulen, Kindertagesstätten, Workshopangebote und den aktuellen Stand der Dinge finden sich hier: [mehr Infos]





[zur├╝ck]