Stadt Speyer / Purrmann-Haus Speyer
000_blank
Hans Purrmann (1880-1966) - Ein Künstlerleben in Fotografien
Ausstellung in Kooperation mit dem Hans Purrmann Archiv in München
16.05.13 bis 15.09.13
Purrmannhaus Speyer
Hans Purrmann in Langenargen, um 1930

Vernissage am 16.05.13 um 19.30 Uhr
Grußwort: Hansjörg Eger, Oberbürgermeister der Stadt Speyer
Einführung: Maria Leitmeyer M.A., Kustodin des Purrmann-Hauses
Musik: Bernhard Sperrfechter, Gitarre

Das Purrmann-Haus Speyer zeigt in seiner Dauerausstellung rund 70 Gemälde, Grafiken und Skulpturen des Malers Hans Purrmann (1880-1966) sowie etwas 30 Werke seiner Gattin und Künstlerkollegin Mathilde Vollmoeller-Purrmann (1876-1943). Zudem wird dort ab am dem 16.05.13 die Ausstellung "Hans Purrmann (1880-1966). Ein Künstlerleben in Fotografien" zu sehen sein.

Im Kabinett des Hauses dokumentieren zahlreiche Fotoabzüge nach Bildvorlagen aus dem Hans Purrmann Archiv in München sowie Vintage Prints aus dem Archivbestand des Purrmann-Hauses Hans Purrmanns Lebensweg. Viele dieser Momentaufnahmen aus dem ereignisreichen Leben des Matisse-Schülers sind bislang unveröffentlicht und gewähren einen spannenden Einblick in die unterschiedlichen Lebensstationen des Malers. Zudem sind Bildmotive aus Gemälden des Malers auf Fotografien des Münchner Archivs festgehalten. Im Purrmann-Haus sind diese Abbildungen nun einigen Werken Hans Purrmanns in der Dauerausstellung an die Seite gestellt.

Durch die bildliche Dokumentation seines Lebensweges in der Ausstellung "Hans Purrmann (1880-1966). Ein Künstlerleben in Fotografien" und die Präsentation der
künstlerischen Entwicklung Hans Purrmanns durch die Gemälde der Dauerausstellung des Museums fügen sich Werk und Biografie des Malers zu einer stimmungsvollen Einheit.


Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. von 15.00 bis 17.00 Uhr
Sa. und So. von 11.00 bis 13.00 Uhr




[zurück]
Purrmannhaus Speyer
Hans Purrmann in Langenargen, um 1930