Stadt Ludwigshafen / Wilhelm-Hack-Museum
 
000_blank
kabinettstück #1: "Johann Georg Müller"
05.10.13 bis 05.01.14

Der Maler und Grafiker Johann Georg Müller wurde am 17.11.1913 in Ludwigshafen am Rhein geboren und starb 1986 in Koblenz. Sein 100. Geburtstag ist Anlass für die Retrospektive "Hingabe an die Schönheit dieser Welt". Nach einer erfolgreichen Präsentation von Gemälden, Zeichnungen und Fotografien in Koblenz und Duisburg klingt das Jubiläumsjahr in der Geburtsstadt des Künstlers aus.

Die Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum zeigt ausgewählte Beispiele seines umfangreichen grafischen Werkes, das in seinem Schaffen immer eine wichtige und eigenständige Rolle spielte. Weiterhin beleuchten übermalte Fotografien aus den 1970er-Jahren, einen weiteren und faszinierenden Aspekt in Müllers künstlerischer Medienvielfalt.

Die Schirmherrschaft wurde von der Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse übernommen. Die Ausstellung wird veranstaltet von der Schwerin Stiftung zur Förderung der zeitgenössischen Kunst (Düsseldorf), deren Stiftungsbevollmächtigtem Werner Scholzen und dem Wilhelm-Hack-Museum und kuratiert von Dirk Martin.




[zurück]