Landkreis S├╝dliche Weinstra├če / Kreisverwaltung S├╝dliche Weinstra├če
 
Regina Reim und Klaus Fresenius
26.04.09 bis 22.05.09

Regina Reim

1965
- geboren in Dahn/Pfalz

1988
- Beginn des Studiums der freien Malerei an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz

1992
- Diplom bei Prof. Klaus Jürgen-Fischer
- Beginn der Tätigkeit als freischaffende Malerin und Radiererin

2000
- Bilderzyklus zu "Ein Deutsches Requiem" von Johannes Brahms

2004
- Beginn an der grafischen Umsetzung der "Goldberg - Variationen" von Johann Sebastian
Bach

Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler (BBK) und in der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler (apk). Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen im gesamten Bundesgebiet. Lebt und arbeitet in Speyer.


Auszeichnungen:

1993
- Förderpreis der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler (apk), Kaiserslautern
- "Perron-Förderpreis" der Stadt Frankenthal

1996
- Preis der Firma SIMONA AG für die Wandgestaltung im Gesellschaftshaus
der Stadt Kirn

1998
- "Bahnwärterhäuschen-Stipendium", Jockgrim

1999
- Sonderpreis der Volksbank Speyer-Neustadt-Hockenheim, Speyer

2002
- Stipendium, Frankreich, Aldegrever-Gesellschaft e. V., Westfälisches Landesmuseum,
Münster

2003
- "Haueisen-Kunstpreis", Landkreis Germersheim

Öffentliche Ankäufe:
Kultusministerium Rheinland-Pfalz, Mainz | Landesbank, Mainz | Stadtsparkasse Neustadt | Stadt Neustadt | Volksbank Speyer-Neustadt-Hockenheim | Marianne- und Heinrich-Lenhardt-Stiftung für die Pfalzgalerie, Kaiserslautern | Landkreis Germersheim | Landkreis Ludwigshafen | Justizzentrum, Kaiserslautern | Artothek der Zentral- und Landesbibliothek, Berlin | Stadtwerke Schifferstadt | Stadt Kaiserslautern | Bezirksverband Pfalz, Kaiserslautern | Artothek der Stadt Oldenburg


Klaus Fresenius

1972
- Beginn der Ausstellungstätigkeit

1979-1984
- Staatl. Kunstakademie Karlsruhe, Prof. Rainer Küchenmeister

Stipendien, Auszeichnungen, Ankäufe (Auswahl):

1983
- Förderpreis der Kahnweiler-Gedenkstiftung, Rockenhausen

1985
- Förderpreis des BBK Rheinland-Pfalz

1992
- Arbeitsaufenthalt in der Villa Romana Florenz

1993
- Ankauf des Zyklus „GEWALT I-IV“ durch das Landesmuseum Mainz

1996
- Amsterdam, Stipendium der Niederländisch-deutschen Stiftung für kulturellen Austausch

1998
- Teilnahme am 1. Chaim Soutine Plein-air in Vilnius (Litauen)

2000/01
- Ankäufe: Schiller-Nationalarchiv Marbach, Hessische Landesbibliothek Fulda, Staatskanzlei
Mainz, Herzogin- Amalia-Bibliothek Weimar, Bayerische Staatsbibliothek, München,
German Library University of San Francisco (USA)

2004
- Aufnahme ins AKL (Allgemeines Künstlerlexikon) K.G. Saur Verlag, München

2005
- Arbeitsstipendium in der Provinz Fujian/China, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung,
Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz

2007
- Teilnehmer am China Germany Cultural and Art Festival, Xiamen

2009
- Arbeitsaufenthalt an der China Academy of Art Hangzhou, Provinz Zheijang

Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl):
- Inland
Berlin, Bonn, Chemnitz, Dresden, Düren, Erfurt, Frankfurt a.M., Fulda, Hanau, Heidelberg,
Kaiserslautern, Ludwigshafen a.Rh., Mainz, Mannheim, München, Nürnberg, Rottach-Egern,
Saarbrücken, Stuttgart, Taunusstein, Trier, Weimar
- Ausland
Amsterdam, Bydgoszcz, Chartres, Esztergom, Falkenberg, Fuzhou, Gniezno, London,
Ravenna, Roskilde, Straßburg, Tel Aviv, Vilnius, Wien, Xiamen, Yavne





[zur├╝ck]
Regina Reim
Regina Reim: "Ohne Titel" (2008) Monotypie, 60 x 40 cm
Klaus Fresenius
Klaus Fresenius: "Torso, bewegt" (2008) Chinatusche/Papier, 119,5 x 75 cm