Landkreis S├╝dliche Weinstra├če / Kreisverwaltung S├╝dliche Weinstra├če
 
000_blank
Tina Stolt: "Schweben oder Fallen?"
Drucke und Gazearbeiten
24.01.16 bis 19.02.16

Vernissage am 24.01.16 um 11.00 Uhr
Einführung: Gabriele Violet (Mannheim)
Musik: Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule


Seit Langem beschäftigt sich Tina Stolt mit der Raumwirkung ihrer Arbeiten. Den Schritt in den Raum hinein hatte sie bereits 1991 mit einer Installation in einem Güterzug und 1994 in der Gedenkstätte Buchenwald gemacht. Seitdem waren zahlreiche alte Industriegebäude und Kirchenräume Ort für die künstlerische Auseinandersetzung mit Raum und auch Erinnerung.

Zunächst waren es Bilder auf transparenter Gaze, die in der Staffelung hintereinander immer wieder neue Blicke auf den Raum gewähren. Im nächsten Schritt entstanden Körper aus Draht und Gaze, die einerseits Zeichnungen ähnlich sind, aber auch körperhaft den Raum bevölkern. Neue Drucke auf großen Papierbahnen kehren nun auf die Fläche zurück, ihre Anordnung setzt jedoch auch auf die Raumwirkung. Thema in allen Arbeiten ist die menschliche Figur, meist fragmentiert und begleitet von vielfältigen Formen, die gleichberechtigt neben und über den Figuren liegen.


Tina Stolt


1964
  • in Gummersbach geboren

1984-1991
  • Studium an der Philipps Universität Marburg

1994 
  • Gewinn der Ausschreibung Kunst am Bau, Neues Amtsgericht Büdingen

1995 
  • Stipendium des Kulturfonds im Künstlerhaus Ahrenshoop

2008-2013
  • Künstlerische Leiterin der Sommerakademie Marburg

2009  
  • Stipendium der Paul-Ernst-Wilke Stiftung in Bremerhaven

seit 2009 
  • Professorin für Kunstdidaktik mit dem Schwerpunkt Bildnerische Praxis an der Universität Koblenz-Landau am Standort Landau




[zur├╝ck]
Kreishaus Landau
Tna Stolt: "Schweben oder Fallen?", 2015, Papier, Acryl, Kohle auf Gaze, Ma├če: variabel (einzelne Bahn 110 x 300 cm) - Installation im Wasserturm Friedrichshafen 2015, Foto: Stolt