Verein Feuerbachhaus Speyer / Museum Geburtshaus Anselm Feuerbach
 
Werner Brand - Zeichner, Grafiker, Maler
Stillleben
02.05.19 bis 30.06.19

Vernissage am 02.05.19 um 19.00 Uhr
Begrüßung: Monika Kabs
Einführung: Mira Hofmann

Werner Brand zeigt die Schönheit, aber auch die Vergänglichkeit der Natur. Der melancholische Realismus, der aus seinen Bildern spricht, ist zeitlos und aktuell. Bekannt ist er durch seine detailgenauen Stillleben und Landschaften, die ihm den Beinamen "Cezanne der Pfalz" einbrachten.

Das Feuerbachhaus zeigt eine kleine Auswahl an Stillleben, die frisches Obst, reife Frucht und welkende Blüten zeigt. Auch mit Anselm Feuerbach setzte sich Werner Brand auseinander und interpretiert den Künstler auf seine ganz eigene Weise.


Vita und Ausstellungen:

1933
  • geboren in Löbau, heute Sachsen

1947
  • Beginn der Malerlehre in Löbau

1957
  • Flucht aus der DDR

1958
  • Erste Anstellung in der Werbeabteilung von Hertie

1962
  • Umzug nach München, erste freie Arbeiten

1963
  • selbständig als Schildermaler in Trostberg, Oberbayern

1965
  • Rülzheim, angestellt als Entwurfsmaler

seit 1967
  • Einzel- und Gruppenausstellungen

1971
  • Ehren- und Förderpreis der Stadt Salzburg

1972
  • Hans-Purrmannn-Preis der Stadt Speyer

1974
  • Förderpreis der Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde

1976
  • Kunstpreis der Südlichen Weinstraße

1977
  • Stipendium und Aufenthalt in der Villa Massimo in Rom
  • Pfalzpreis für Grafik

1981
  • Kunstpreis des Landkreises Kaiserslautern

1989
  • Burgund-Stipendium des Kulturministeriums Mainz

2003
  • Retrospektive in der Städtischen Galerie Streccius in Landau

2005
  • Eröffnung der Galerie im 1983 erworbenen Bienchenhof

2016
  • Gründung der "Werner Brand Kunststiftung"

2018
  • Retrospektive zum 85. Geburtstag in der Städtischen Galerie Speyer

Öffnungszeiten Museum:
Di. bis Fr. von 16.00 bis 18.00 Uhr
Sa. und So. 11.00 bis 13.00 Uhr

Öffnungszeiten Weinstube:
Di. bis Fr. ab 16.00 Uhr
Sa 11.00 bis 14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr
So 11.00 bis14.00 Uhr und nach Vereinbarung (Mo. Ruhetag)
Pächterin: Christine Schieler, Tel: 0 62 32 / 70 448                                                      
 



[zurĂĽck]
Feuerbachhaus Speyer
Werner Brand: "Hommage an Feuerbach", 1996