I. Helen Jilavu
 
Junge Kunst aus der Pfalz

1977
  • geb. in Kaiserslautern
  • lebt und arbeitet in Mainz

2008
  • Geburt meines Sohnes Luc
2012
  • Geburt meines Sohnes Mathis

1996-2001
  • Studium der Humanmedizin Johannes Gutenberg Universität, Mainz (D)

2002-2008
  • Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Mainz bei Prof. Dr. Vladimir Spacek (Fotografie)

2004-2005
  • Auslandsstudium an der Gerrit Rietveld Akademie, Amsterdam (NL) bei Paul Kooiker und Johannes Schwartz

2006-2007
  • Studienaufenthalt in China, China Project www.china-project.org; Lehrtätigkeiten im Department Fotografie der Central Academy of Fine Arts Bejijng (CN) & Academy of Fine Arts Tianjin (CN)

2008
  • Diplom Freie Bildene Kunst bei Prof. Dr. Vladimir Spacek

2011
  • Lehrautftrag an der FH Mainz


Projekte:

2003-2005
  • Initiator und Kurator des Moguntia Projektes in Zusammenarbeit mit Erik Schmelz, www.moguntia-projekt.org

2003-2006
  • &Co.- Produzierende bei andcompany&Co. in Zusammenarbeit mit Alex Karschnia, Nicola Nord, Sascha Sulimma&Co.

2006-2007
  • China Project www.china-project.org, Lehrtätigkeiten im Department Fotografie der Central Academy of Fine Arts Bejijng (CN) & Academy of Fine Arts Tianjin (CN)

seit 2010
  • Kuration des Projektraums Kiosk Moguntia, www.kioskmoguntia.de


Auszeichnungen, Stipendien:

2004
  • Pfalzpreis für Bildende Kunst (Grafik)
  • Artist Residency mit andcompany&Co. Das TAT im Bockenheimer Depot, Frankfurt am Main

2006
  • Förderstipendium der Johannes Gutenberg Universität, Mainz

2010
  • Förderatelier der Stadt Mainz im Atelierhaus Waggonfabrik, Mainz

2013
  • Woldemar Winkler Preis

2014
  • ZONTA Kunstpreis 2014


Sammlungen:
  • Museum Pfalzgalerie Kaiserlautern
  • Volksbank Kaiserslautern - Nordwestpfalz eG
  • Private Sammlungen
  • Land Rheinland-Pfalz