Sebastian Ruhland
 
Logo

1976
  • geb. in Mainz, aufgewachsen in Landau

1996
  • Abitur, Aufbaugymnasium Alzey

1998-2001
  • Ausbildung zum Kirchenmaler in Regensburg

2001
  • Gesellenprüfung mit Auszeichnung (erster Kammersieger und zweiter Landessieger)

2001-2004
  • Anstellung als Kirchenmalergeselle

2004-2005
  • Besuch der Meisterschule für Vergolder und Kirchenmaler in München

2005
  • Meisterprüfung

Oktober 2005 - März 2008
  • Studium der freien Malerei und Kunsterziehung in der Klasse von Prof. Hans Peter Reuter an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg

2007
  • Ernennung zum Meisterschüler

April 2008 - August 2010
  • Studium bei Prof. Jochen Flinzer

Oktober 2010
  • Studienabschluss (1. Staatsexamen)
  • Selbstständigkeit als bildender Künstler und Kirchenmalermeister

September 2011 - Dezember 2012
  • Stipendium für die Teilnahme an einer Maßnahme zur beruflichen Fortbildung am Europäischen Zentrum für die Berufe in der Denkmalpflege in Thiene - Veneto im Bereich der Wandmalerei


Auszeichnungen / Förderungen

2011
  • Mannlich-Kunstpreis des Bundes der Pfalzfreunde