Bezirksverband Pfalz / Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk)
 
000_blank
Art and Taste: "Tabak und Wein - der Duft der Pfalz"
Die Veranstaltung fällt leider aus!
19.09.13

Mit ihren Weinen hat die Pfalz längst die Welt erobert, dass hier gut ein Viertel des deutschen Tabaks angebaut wird, dürfte weniger bekannt sein. Beide Qualitätsprodukte stehen im Mittelpunkt der nächsten Ausgabe von "Art and Taste" im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Donnerstag, 19.09.13, um 19.00 Uhr.

Der Tabakanbau hat eine lange Tradition: Pfarrer Anselmann züchtete 1573 in Hatzenbühl die ersten Tabakpflanzen in Deutschland - zu medizinischen Zwecken versteht sich. Noch heute werden hier jährlich rund 1.300 Tonnen Tabak im Wert von vier bis fünf Millionen Euro produziert. Tabake sind ähnlich vielfältig wie Weine. Sensorisch lassen sich die Aromen, beispielsweise einer Zigarre, gut differenzieren. Dementsprechend punktgenau kann man Weine dazu kombinieren. Mehr zu Geschichte, Herstellung und Geschmack des Tabaks in der Pfalz, seinem Zusammenspiel mit dem Pfälzer Wein sowie weiteren kulturellen Erzeugnissen wie Tabakdosen und Pfeifen aus der kunsthandwerklichen Sammlung des mpk vermittelt "Art and Taste".

Der Tabakbausachverständige für die Pfalz, Egon Fink, der Tabakexperte Jörg Müller von Maronoro, der Winzer Volker Gies vom Weingut Gies-Düppel aus Birkweiler sowie Svenja Kriebel vom mpk stehen Rede und Antwort.

Eine verbindliche Anmeldung sollte bis zum 18.09.13 unter der Telefonnummer 0 631 / 36 47 201 oder per Mail an info@mpk.bv-pfalz.de erfolgen

Eintritt: 7 EUR




[zurĂĽck]