Landkreis S├╝dwestpfalz / Kreisgalerie Dahn
 
Didier Grasiewicz: "Icare"
03.01.10 bis 31.01.10

Den Auftakt der neuen Kultursaison in der Kreisgalerie in Dahn macht der Franzose Didier Grasiewicz mit seinen Malereien unter dem Titel "Icare".

Geboren wurde Grasiewicz im Januar 1951 im Château de Normanville. Seinen künstlerischen Grundstock erlangte er in der Kunstschule in Metz, in der "Ecole Nationale Supérieure d'Art" in Nancy sowie an der Universität von Paris Sorbonne. Inzwischen ist er in Corny sur Moselle zu Hause. Seit 1980 zeigt der Künstler seine Bilder regelmäßig, nahezu jährlich, in Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in verschiedenen Ländern: hauptsächlich zwar in seiner Heimat Frankreich, darunter auch bereits mehrmals in Paris, aber auch in Polen, Tschechien, Österreich, Ungarn, Luxemburg, Italien, Portugal, Großbritannien, Spanien und auch Deutschland (Stuttgart).

Ein Werk des französischen Künstlers, das auch die Einladung zur Vernissage ziert, stellt die Inszenierung einer mythischen Erzählung dar, die einen Darstellungsraum widerspiegelt, in dem man scheinbar Bekanntes unter verschiedenen Aspekten sehen kann. Die Darstellung der Geschwindigkeit über der gemalten Szenerie mit ihren Objekten zeigt in zeitgenössischem Stil ihre Dramatik.
 





[zur├╝ck]