Landkreis S├╝dwestpfalz / Kreisgalerie Dahn
 
000_blank
Elsa Vogt-Ramachers: "irgendwo - andersweit"
28.04.19 bis 19.05.19

Vernissage am 28.04.19 bis 11.00 Uhr
Einführung: Dr. Claudia Gross, Kunsthistorikerin und Künstlerin (Kaiserslautern)
Musik: MusikerInnen der Kreismusikschule.

19.05.19 | 16.00 Uhr
Finissage mit Künstlergespräch
 
Die Künstlerin Elsa Vogt-Ramachers dürfte vielen Besuchern der Kreisgalerie in Dahn bekannt sein. Seit 2008 präsentiert sie hier in zeitlich größeren Abständen ihre aktuellen Bildwerke und Figuren aus Bronze.
 
Elsa Vogt-Ramachers ist von Beruf Künstlerin. Sie studierte Bildende Kunst und Kunstgeschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Schon während des Studiums und danach zeichnen zahlreiche längere Aufenthalte im Ausland ihren Weg. Die vielfältigen Eindrücke aus fremden Landschaften und Kulturen sind ihr ebenso eine Quelle der Inspiration, wie Erlebnisse und Eindrücke von Ausflügen und Reisen in heimischen Naturräumen. 

Ihrem übergreifenden Thema, mit Schwerpunkt Natur und dem Zusammenwirken verschiedener Lebensformen in natürlichen wie auch künstlich geschaffenen Räumen unserer Welt, bleibt sie sich treu. In der Ausstellung "irgendwo - andersweit", präsentiert die Künstlerin Elsa Vogt-Ramachers "andere" Welten in Malerei und Bronze. 
Über die stärkere Reduzierung der Darstellung natürlicher Erscheinungen, wie die eines Baumes auf das einzelne Element Blatt und Form oder einer Landschaft auf Gras und Linie, führt "irgendwo - andersweit" unter besonderer Verwendung von Licht in Bildwelten mit neuer Weite. Hier finden auch die Bronzefiguren in ihrer Mischung aus Tier- und Menschwesen ihren Raum. Mit Glaslinsen ausgestattet stammen sie aus der Serie der "Sinnsucher" und bieten auf ihre spezielle Art einen Blick auf die Welt.


Öffnungszeiten:
täglich von 15.00 bis 18.00 Uhr                                                 



[zur├╝ck]