Bezirksverband Pfalz / Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk)
 
aa_no_sponsor
Sabrina Geckeis und Judith Walz: Zwiespiel - Videoarbeiten 2011
18.11.11 bis 15.01.12

Vernissage am 17.11.11 um 19.00 Uhr
Begrüßung: Theo Wieder, Vorsitzender des Bezirkstags Pfalz,
Einführung: Dr. Heinz Höfchen, Kurator der Ausstellung

Finissage und Künstlergespräch am 15.01.12 um 11 Uhr
Mit Götz Diergarten, Sabrina Geckeis und Judith Walz sowie Dr. Annette Reich und Dr. Heinz Höfchen

Gleichzeitig und in räumlichem Zusammenhang zur Werkschau des Pfalzpreisträgers Götz Diergarten zeigt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern als Ausstellung zum Nachwuchspreis für Bildende Kunst 2010 des Bezirksverbands Pfalz "Sabrina Geckeis und Judith Walz: Zwiespiel - Videoarbeiten 2011".

Sabrina Geckeis wurde 2010 der Nachwuchspreis für Bildende Kunst des Bezirksverbands Pfalz in der Sparte Graphik/Fotografie/Video/Neue Medien zuerkannt. Ihre dazu eingereichten, in Zusammenarbeit mit Judith Walz entstandenen Videoarbeiten heißen ganz unprätentiös "Räumen", "Legen", "Falten". Das klingt alltäglich, vertraut, bekannt - und genau darum geht es auch. Der Betrachter wird mit seiner eigenen Erfahrung aus tausendfach erlebten Situationen konfrontiert, die nun auf überraschende Art und Weise neu konnotiert wird, oder wie die Künstlerin es formuliert: "Es öffnet sich ein Spielfeld zwischen Déjà-vu und Neuentdeckung."

Die Videoarbeiten von Sabrina Geckeis und Judith Walz zeigen und stehen für Prozesshaftigkeit des Handelns, vermittelt durch denkbar banale Beispiele und Aktionen. Natürlich sind dies immer Hinweise auf Allgemeingültigkeit, geht es doch im Grunde dabei nicht um die Handlung, sondern um die Frage nach dem "imago", dem unbewussten Vorstellungsbild hinter der Aktion. Die Ausstellung der Nachwuchspreisträgerin wird 2011 entstandene neue Videoarbeiten vorstellen.


Links:
Geckeis&Walz (Rubrik K├ťNSTLER)


[zur├╝ck]
Museum Pfalzgalerie
Sabrina Geckeis und Judith Walz: "Falten", 2008, Videostill