Bezirksverband Pfalz / Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk)
 
Susanna Niederer: "Gap the Mind"
Plastik, Wandarbeiten, Installationen
31.10.09 bis 29.11.09

Die Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt vom 31.10.09 bis 29.11.09 Plastiken, Wandarbeiten und Installationen der Schweizer Künstlerin Susanna Niederer. Sie erforscht verborgene Gemeinsamkeiten von Sprache, Musik und Bildender Kunst. Ein verbindendes Element findet sie in der Auseinandersetzung mit dem Zwischenraum, der Leere, dem Nichts. Ein anschauliches bildnerisches Zeichen dafür sieht Niederer in der Ellipse, die im Mittelpunkt ihres künstlerischen Arbeitens steht.

Susanna Niederer verwendet die Ellipse, um Ambivalenzen bewusst zu machen. Diese geometrische Form trägt auch Aspekte der Stille, des Innehaltens, des Betrachtens, des Meditierens in sich. In diesem Kontext ist auch der Ausstellungstitel "Gap the Mind" zu verstehen: Die Redewendung ist einem Gedicht der in Basel lebenden britischen Dichterin Anne Blonstein entnommen und bedeutet soviel wie "lass den Geist mal weg und schau, was dann entsteht". Präsentiert werden überwiegend neue Arbeiten; außerdem die 2007 entstandene Bronzearbeit "12 Glocken" aus dem Bestand der Pfalzgalerie. Jedes Paar der an Metallfäden aufgehängten Glocken bringt beim Anschlagen gegeneinander einen spezifischen individuellen Ton hervor.

1958 in Basel geboren, studierte Susanna Niederer von 1978 bis 1983 Romanistik und Kunstgeschichte. Nach einem Studienaufenthalt in Mexiko, ging sie Anfang der 1980er Jahre nach Paris. Hier realisierte sie erste Malereien mit Ellipsen. Von 1982 bis 1985 war Niederer als Regieassistentin an mehreren Filmen über zeitgenössische Kunst für die Télevision Suisse Romande beteiligt und arbeitet seit 1984 als Lektorin für verschiedene Verlage. Mehrere Studienaufenthalte führten sie unter anderem nach Hamburg, London, New York, Wien und in verschiedene asiatische Länder. Susanna Niederer lebt heute in Zürich.

Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen vorgestellt und befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen im In- und Ausland, unter anderem in der Pfalzgalerie Kaiserslautern, im Museum Wiesbaden, in den Sammlungen der Stadt Basel und des Kanton Basel Landschaft, in der Sammlung Hoffmann La Roche, Basel, im Toyota Municipal Museum of Art, Toyota City, Japan und der Yale University Art Gallery, Yale, USA. Parallel zur Ausstellung im Museum des Bezirksverbands Pfalz zeigt die Galerie Sebastian Fath Contemporary in Mannheim vom 22.10.09 bis 21.11.09 Arbeiten von Susanna Niederer in der Ausstellung "Ronnie Hughes / Susanna Niederer".





[zur├╝ck]
Susanna Niederer
Susanna Niederer: "Dong" (2003) 6-teilig, Holz bemalt, Chromstahl, Bronze, 39 x 42 x 44 cm
Susanna Niederer
Susanna Niederer: "Seda" (2009) Zincor, pulverbeschichtet, 7-teilig, je 200 x 100 cm