F├Ârdergemeinschaft Herrenhof Mu├čbach / Herrenhof Mu├čbach
 
Xaver Mayer
Malerei, Grafik
07.02.10 bis 28.02.10

Wer kennt ihn nicht, den "Klääne Pälzer" und seinen Schöpfer den Landauer Grafiker und Maler Xaver Mayer?! Der "Homo Palaticus" verkörpert die menschlichen und allzumenschlichen Schwächen und Schrullen, denen auch wir im Alltag immer wieder begegnen, darüber stolpern und doch letztendlich dann wieder fröhlich die hocherhobene (rote) Nase in die Luft stecken. Mit seinen satirischen Radierungen hat er ein einzigartiges Figurenkabinett an skurrilen Gestalten geschaffen, die liebenswert, mit sich selbst kämpfend, und doch mit sich zufrieden sind. Pälzer eben.
Auch seine Malerei ist unverwechselbar, zurückhaltend-farbenfroh, die bekannten Themen aufnehmend oder sich in der Landschaft verlierend, aber immer individuell. Die Laudatio zur Eröffnung am 07.02.10 hält sein kongenialer Partner Michael Bauer, mit dem er mehrere Buchprojekte liebevoll gestaltete.

"Die Protagonisten meiner Bilder sind Wesen, die sich zwischen dem Diesseits und einem Niemandsland bewegen. Manche dieser hoffnungsvollen Fälle sind im Alltag zuhause, andere entspringen imaginären Landschaften und haben lange Wege hinter sich. Über Kopf und Hand landen sie alle im Lack der Kupferplatte, genießen das Ätzbad und den Geruch von Terpentin, bevor sie, vorsichtig geschminkt mit Kupferdruckfarbe und Gaze ihre entscheidende Fahrt durch die Radierpresse machen, um danach auf weichem Büttenpapier zufrieden vor sich hin zu trocknen."
(Xaver Mayer)

"Xaver Mayer verwandelt sich in seinen Grafiken und ist deshalb so glaubhaft, da er viele seiner skurrilen Wesen im Innersten gewesen ist, mit aller Einsamkeit, aller Freude und der unumstößlichen Liebe zum Menschen.


Xaver Mayer schuf ein ganzes Figurenkabinett von Wesen, die liebenswert, mit sich selbst zwar kämpfend, doch - gleich in welcher Lage - mit sich zufrieden sind. Es gelingt ihm, uns Anteilnahme abzufordern. Alle Personen dieser Bilderwelt sind schicksalsgeschlagene Irrläufer unserer Zeit.

Ob Mayer's Farbradierungen aus einer, zwei oder drei Platten gedruckt sind, ist schwer auszumachen. Wie ein Zauberer geht er mit den Farbtönen Blau und Orange um. Die Aquatintaflächen mischen die Farben, die Zeichnung spielt darüber, und sogar die Kratzer auf der Platte werden mit eingebunden, als gehörten sie dazu. Als Grafiker jongliert Xaver Mayer mit mehreren Bällen, ohne dass man genau weiß wie... Bei der Satire lauert die Kunst im Hinterhalt, sie gaukelt uns Unglaubliches vor, um den Nervenkitzel zu erhöhen.

Nun wissen wir, dass Xaver Mayer eine Gaukler ist, dem wir gerne zusehen, weil auch wir kitzelig sind."
(Heiko Jörn, Leer)
 



Links:
Mayer Xaver (Rubrik K├ťNSTLER)


[zur├╝ck]
Xaver Mayer
Xaver Mayer: "Happy Birthday!" (2009) Farbtusche/Karton, 35 x 45 cm