17.02.1931
  • geb. in Frankenthal/Pfalz
  • abgeschlossene handwerkliche Ausbildung
1962 - 1963
  • Studium in Mannheim bei E.T. Veith
1964
  • Eigene Bronzegieerei
1968 - 1971
  • Studium in Salzburg bei Kirchner, Rieder, Mascherini
  • Stipendium des sterreichischen Staates fr die Sommerakademie Salzburg
  • Meisterschler von Mascherini
1973
  • Lehrttigkeit
2001
  • Knstlerischer Leiter und Dozent der Brandenburger Sommerakademie fr Bronzeguss Strausberg
2005
  • Leiter des Workshops Beton- und Steingussskulptur Dilsberg/Heidelberg

Ehrungen:

1964
  • 1. Preis im Ideenwettbewerb der Lutherkirche Frankenthal
1967
  • 1. Preis im Ideenwettbewerb der Gemeinde Kaiserslautern
1970
  • Preis der Stadt Salzburg fr bildende Kunst
1971
  • 1. Preis der Stadt Colombes
1975
  • Staatsehrenpreis fr Kunst am Bau
1976
  • 1. Preis der Stadt Colombes
1978
  • 1. Preis im Ideenwettbewerb der Stadt Bingen
1980
  • Goldmedaille Romanischer Keller in der Hypo Salzburg
1982
  • 1. Preis der Stadt Colombes
1988
  • 1. Preis der Stadt Colombes fr Skulpturen
1989
  • 1. Preis im Ideenwettbewerb der Stadt Kandel
1994
  • Ausgezeichnet als erster "Knstler fr den Frieden" (Artists for Peace) der Vereinten Nationen (UNO) in Genf
2008
  • Ehrenmedaille der Arbeitsgemeinschaft Pflzer Knstler (apk)